Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

27. April 2018

„Heimat Fremde Heimat“ auf den Spuren der Katalanen in Wien


Wien (OTS) Silvana Meixner präsentiert im ORF-Magazin „Heimat Fremde Heimat“ am Sonntag, dem 15. April 2018, um 13.30 Uhr in ORF 2 folgende Beiträge:

Auf den Spuren der Katalanen in Wien

Nach eigenen Angaben leben knapp eintausend Katalanen in Österreich. Erste historische Spuren haben sie vor etwa 400 Jahren in Wien hinterlassen. Damals kamen sie als Flüchtlinge infolge des Spanischen Erbfolgekriegs. Dalibor Hýsek auf den Spuren der Katalanen in Wien.

Doppelstaatsbürgerschaft für Südtiroler – über den Sinn einer Diskussion

Mit dem Angebot der Doppelstaatsbürgerschaft für deutsch- und ladinischsprachige Südtiroler wagt sich die österreichische Bundesregierung auf heikles Terrain. Sowohl die Südtiroler als auch die italienischen Politiker wurden mit der Frage überrascht und reagieren reserviert. Die Südtiroler Freiheitlichen und die Süd-Tiroler Freiheit zeigen sich hocherfreut über den Doppelpass-Vorstoß aus Wien. Obwohl die Doppelstaatsbürgerschaft eine Idee der Südtiroler Volkspartei ist, will man sich dort die durch die Diskussion um den Doppelpass drohenden ethnischen Auseinandersetzungen ersparen. Die Südtiroler Bergsteigerlegende Reinhold Messner, Historiker und Journalisten sehen durch die für sie unnötige Diskussion den hart erarbeiteten sozialen und interethnischen Frieden in Gefahr.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen