Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

22. April 2018

ORF III am Donnerstag: „Politik live“ mit Kärntner Landtagssitzung und Syrien-Diskussion, „Inside Brüssel“ über Ungarn und mehr


Wien (OTS) Am Donnerstag, dem 12. April 2018, überträgt ORF III Kultur und Information ab 9.30 Uhr in „Politik live“ die Konstituierende Sitzung des Kärntner Landtags aus dem Landhaus in Klagenfurt. Neben der Angelobung der Abgeordneten kommt es u. a. zur Wahl und Vereidigung der Mitglieder der Landesregierung sowie zur Antrittsrede des alten bzw. neuen Landeshauptmanns Peter Kaiser (SPÖ). Es kommentieren ORF-Kärnten-Chefredakteur Bernhard Bieche und Christof Glantschnig. Die Sitzung pausiert von 13.00 Uhr bis 13.15 Uhr – in dieser Zeit sind Kurzporträts von Landeshauptmann Kaiser und den Landesräten zu sehen.

Den Hauptabend eröffnet die „Wilde Reise mit Erich Pröll“ mit der zweiten und letzten Folge des Doku-Zweiteilers „Der Rheinstrom“ (20.15 Uhr). Beeindruckende Luftaufnahmen zeigen die mehr als 1.200 Kilometer lange Reise des Flusses – von seiner Quelle in den Schweizer Alpen bis zu seiner Mündung in die Nordsee.

Anschließend folgt eine „Politik live“-Diskussionsrunde zum Thema „Pulverfass Syrien – Schlagabtausch zwischen den Weltmächten?“ (21.05 Uhr). Der Krieg in Syrien spitzt sich weiter zu: Abermals dürfte das Assad-Regime mit Giftgas gegen die eigene Bevölkerung vorgegangen sein, weswegen zwischen den USA und Russland äußerst angespannte Stimmung herrscht. Entwickelt sich der Syrien-Konflikt gerade zum weltpolitischen Pulverfass? Über diese und weitere Fragen diskutiert ORF-III-Chefredakteurin Ingrid Thurnher mit u. a. Gudrun Harrer (Nahost-Expertin), Gerhard Mangott (Politikwissenschafter und Professor für internationale Beziehungen an der Universität Innsbruck), Gerald Karner (Militärexperte), Andreas Pfeifer (Chef der ZiB-Außenpolitik-Redaktion) und Petra Ramsauer (Kriegs- und Krisenberichterstatterin).

Weiter geht es mit der „Im Brennpunkt“-Dokumentation „Vom IS verführt: Sabrinas Weg in den Dschihad“ (21.55 Uhr). Der Film von Marc Garmirian und Philippe Lagnier begleitet ein französisches Paar, das sich dem sogenannten „Islamischen Staat“ angeschlossen hat. Für die Ideologie der Terrormiliz setzen Sabrina und Anthony sogar das Leben ihres gemeinsamen Kindes aufs Spiel.

Danach diskutiert Peter Fritz in „Inside Brüssel“ (22.25) wieder über aktuelle europapolitische Themen. Diesmal zur Debatte stehen das Wahlergebnis in Ungarn, mögliche Kürzungen bei den EU-Agrarförderungen und der Widerstand von Facebook gegen die Datenschutzstandards der Union. Zu Gast im Europäischen Parlament sind die Europaabgeordneten Ingeborg Gräßle (CDU) und Thomas Waitz (Die Grünen) sowie die Journalisten Valentina Pop („The Wall Street Journal“) und Christoph Schiltz („Die Welt“).

Den ORF-III-Abend beschließt eine neue Ausgabe der Reihe „Dialogforum“ unter dem Titel „Digitale Weltherrschaft vs. Demokratie“ (23.15 Uhr). Wohin führen uns digitale Technologien? Wie funktioniert der globale Datenkapitalismus? Und wie kann sich Demokratie in der digitalen Welt von Big Data behaupten? Darüber sprechen Barbara Thomaß (Professorin am Institut für Medienwissenschaft an der Ruhr-Universität in Bochum), Joachim Riedl („Die Zeit“), Lara Hubmann (Studentin) und Stefan Kappacher (Ö1-Medienmagazin) mit Moderator Klaus Unterberger (ORF-Public-Value).

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen