Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

21. April 2018

Shanghai Orchestra Academy arbeitet bei der klassischen Musikausbildung bereits im dritten Jahr mit dem NDR Elbphilharmonie Orchester zusammen


Shanghai (ots/PRNewswire) Mit Unterstützung des AEP-China-Projekts – einem innovativen Kultur- und Kunstprogramm, das gemeinsam von Maestro Long Yu, dem Shanghai Symphony Orchestra und der Volkswagen Group China ins Leben gerufen wurde – kamen acht führende Musiker des NDR Elbphilharmonie Orchesters für ein einwöchiges Unterrichtserlebnis an der Shanghai Orchestra Academy (SOA) nach Shanghai. Am Abend des 16. März veranstalteten die Musiker das Konzert „Volkswagen Group China Music Night“, bei dem sie gemeinsam mit SOA-Schülern auftraten. Am nächsten Tag spielten sie einige der bekanntesten Werke von Mozart mit dem Shanghai Symphony Orchestra unter Leitung des Dirigenten Lin Daye und führten dem Shanghaier Publikum die Inspiration vor, die zur Schaffung einiger der besten Stücke der deutschen klassischen Musik führte.

2015 begründete die SOA formell eine Partnerschaft mit dem NDR Elbphilharmonie Orchester, unter der beide über einen Zeitraum von fünf Jahren gemeinsam vielversprechende junge Musiker ausbilden. Im Zentrum dieser praktischen Zusammenarbeit stehen das gemeinsame Üben und Konzertauftritte mit einigen der führenden Musikern des NDR mit dem Ziel, ihr Verständnis der Passagen zu vertiefen, ihre Performance zu verbessern und ihren Stil und ihr Können durch intensives Üben zu perfektionieren. Zu ihrer Unterrichtswoche meinte Hornsolistin Claudia Strenkert, die bereits zum zweiten Mal in Shanghai ist: „Als Europäer haben wir schon seit unserer Kindheit Mozart und Richard Strauss gehört. Das ist Teil unseres Lebens. Viele Aspekte der deutsch-österreichischen Musik sind wie unsere Sprache: Die Atmung in der Musik entspricht oft der deutschen Aussprache. Damit sind wir als Deutsche seit unserer Geburt vertraut. Die Schüler der SOA haben jedoch einen anderen kulturellen Hintergrund und können höchstwahrscheinlich kein Deutsch. Daher entschied ich mich, ihnen zu Anfang des Kurses ein Grundwissen über die deutsche Sprache zu vermitteln und erst dann mit dem Unterricht in der deutsch-österreichischen Musik zu beginnen. Ich bin recht überrascht und freue mich über ihre Neugier und hochmotivierte Einstellung.“

Das Ausbildungspartnerschaftsprogramm ist nicht auf Shanghai beschränkt, sondern bietet talentierten jungen Symphoniemusikern aus ganz China praktische Möglichkeiten, von Mitgliedern renommierter europäischer Orchester zu lernen. Nach den Auftritten in Shanghai führte das SOA ein Ensemble mit drei der NDR-Musiker auf eine Tour nach Lanzhou in der Provinz Gansu, wo sie am 23. März gemeinsam mit dem Lanzhou Symphony Orchestra und anderen örtlichen Musikern auf einem atemberaubenden Konzert spielten. Auch an diesem Abend in Lanzhou übte die deutsch-österreichischen Musik, die seit Generationen das Publikum in ihren Bann schlägt, ihren einzigartigen Zauber auf die Zuhörer aus.

Foto: https://mma.prnewswire.com/media/659212/ND_R.jpg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen