Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

22. April 2018

Wien-Josefstadt: Schülerlotse von Pkw erfasst und leicht verletzt


Wien (OTS) Am 28.02.2018 um 08:00 Uhr wurde das Verkehrsunfallkommando der Wiener Polizei in die Josefstädter Straße gerufen. Ein 18-jähriger Schülerlotse, der eine Warnweste trug und den Anhalte-Stab in der Hand hielt, ließ im Zuge der Schulwegsicherung ein Kind die Josefstädter Straße überqueren. Eine 34-jährige Autofahrerin fuhr auf der Josefstädter Straße in Fahrtrichtung stadtauswärts und überquerte die Kreuzung mit der Bennogasse in gerader Richtung. Als der Schülerlotse bemerkte, dass die Autofahrerin ihre Fahrgeschwindigkeit nicht verlangsamte, sperrte er dem Kind den Weg ab, wurde jedoch vom Auto erfasst und auf die Motorhaube geschleudert. Er erlitt dabei leichte Verletzungen. Die 34-Jährige gab in einer Befragung zum Unfallhergang an, dass sie nicht schuld sei und der Schülerlotse sich in ihre Richtung bewegt hätte, wodurch es zum Zusammenstoß gekommen wäre.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen