Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

26. April 2018

Wien-Fünfhaus: Sicherstellung von 201 Cannabis-Pflanzen bei versuchter Ladungszustellung


Wien (OTS) Am 28.02.2018 um 19:50 Uhr versuchte eine Streifenbesatzung des Stadtpolizeikommandos Fünfhaus die Zustellung einer Ladung in der Wurzbachgasse. An der Wohnadresse konnte der eigentlich dort gemeldete nicht angetroffen werden. Stattdessen öffnete ein 50-Jähriger, der an dieser Adresse zwar laut eigenen Angaben seit etwa zwei Wochen wohnt, dort jedoch nicht gemeldet ist, den Beamten die Türe. Die Polizisten konnten wahrnehmen, wie der Tatverdächtige hastig eine Zimmertüre schloss. Außerdem drang starker Cannabis-Geruch aus der Wohnung. Bei näherer Nachschau fanden die Polizisten eine Indoor-Cannabis-Aufzucht mit 201 Cannabis-Pflanzen vor. Der mutmaßliche Täter, der zugab, Besitzer der Aufzucht zu sein, gab an, Hanföl gewinnen zu wollen. Pflanzen und Utensilien wurden sichergestellt, der 50-Jährige nach dem Suchtmittel- und dem Meldegesetz angezeigt.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen