Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

21. April 2018

Edtstadler: Gemeinsames Interesse an Sicherheit und Stabilität in Afghanistan


Wien (OTS) „Rechtsstaatlichkeit ist die Basis für das Funktionieren eines jeden Staates“, sagte die Staatssekretärin im Innenministerium, Karoline Edtstadler, anlässlich des Arbeitstreffens mit dem ehemaligen afghanischen Präsidenten Hamid Karzai am 12. Jänner 2018 im Innenministerium.

Edtstadler versicherte Karzai, dass Österreich die Anstrengungen Afghanistans im Kampf gegen Korruption anerkenne und die Einbindung in internationale Netzwerke unterstütze. „Eine wirksame Bekämpfung der Korruption ist die Grundlage dafür, ein funktionierendes Rechtssystem zu etablieren“, sagte Edtstadler.

Neben der gemeinsamen Anstrengung im Kampf gegen Korruption war auch die Lage in der Region ein Thema. „Es ist unser gemeinsames Interesse, dass in Afghanistan und in der Region Sicherheit und Stabilität herrschen. Ich habe in meiner Zeit am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte erlebt, wie wichtig es ist, dass sich Menschen in einem Land sicher fühlen und Perspektiven haben“, sagte die Staatssekretärin. In dem Gespräch tauschten sich Edtstadler und Karzai auch über gemeinsame Projekte aus, beispielsweise über eine verstärkte Zusammenarbeit bei Rückführungen.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen