Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

14. Dezember 2017

ARBÖ: Stauchaos am langen Wochenende!


Der ARBÖ prognostiziert ein Stau- und Parkplatzchaos rund um alle Einkaufscenter!

Wien (OTS) Beim zweiten Wochenende im Dezember handelt es sich um ein Spezielles. In Verbindung mit Maria Empfängnis am Freitag entsteht so ein langes Wochenende, das sehr viele Hobbysportler zum Skifahren und noch mehr Menschen zum Shoppen verwenden werden. Nachdem es bis Donnerstag temperaturmäßig relativ weit nach oben geht – im Süden sind sonnige  7 Grad möglich – geht es ab Freitag wieder steil bergab bis in den Minusbereich, wobei auch Neuschnee zu erwarten sein wird. Am darauffolgenden Samstag und Sonntag sollte man Haube und Handschuhe weiterhin griffbereit halten, da es die Temperaturen nur sehr knapp über den Gefrierpunkt schaffen.

Verkehrsstaus sind deshalb bereits ab den Morgenstunden am Freitag rund um alle Einkaufscenter Österreichs sehr wahrscheinlich. Die längsten Verzögerungen sind in Wien auf der Triester Straße, am Gürtel und rund um die Innere Mariahilfer Straße zu erwarten. Auch über die gesamte Südosttangente (A23) wird man nur sehr langsam vorankommen und auf der Südautobahn (A2) wird es beim Knoten Vösendorf bzw. bei der Ausfahrt Mödling/SCS zu längeren Wartezeiten kommen.

Auch in der Grazer Innenstadt und auf der Pyhrnautobahn (A9) zwischen dem Knoten Graz-Nord und Graz-West wird viel Geduld gefragt sein. Ein Kampf um jeden Parkplatz wird auch in Linz um die Shoppingcenter erwartet. Die längsten Verzögerungen in Salzburg wird es auf der Wienerstraße (B1) in Richtung Wals, vor dem Lieferingtunnel auf der Westautobahn (A1) und in den Stadteinfahrten geben. Auch die Einkäufer in Innsbruck werden – sofern sie mit dem eigenen Fahrzeug unterwegs sind – auf der Inntalautobahn (A12) vor der Ausfahrt Innsbruck-Ost, am der Amraser Straße und auch auf der König-Laurens-Straße wesentlich länger unterwegs sein. Lange Staus werden ebenfalls rund um das Designer Outlet in Parndorf im Burgenland prognostiziert.

Zur späteren Stunde wird sich dann in Wien der Freitagabendverkehr mit dem Shoppingverkehr und den Stadthallenbesuchern vermischen. Five-Finger Death-Punch lockt mit „In Flames“ zahlreiche Metal-Fans in die Halle D. Konzertbesucher sollten unbedingt die Anreise rechtzeitig antreten. Die Verkehrsüberlastung in der City und die Parkplatzsuche in der Nähe der Wiener Stadthalle werden starke Nerven voraussetzen.

Der Samstag, der 09. Dezember, wird verkehrstechnisch beinahe identisch verlaufen. Auch in den Abendstunden wird es in Rudolfsheim-Fünfhaus erneut sehr eng werden. Charles Aznavour – der französisch-armenische Chansonnier, Komponist und Filmschauspieler – betritt ab 19:30 Uhr die Showbühne der Halle D. Am gesamten Wochenende gilt es, die öffentlichen Verkehrsmittel in den Städten zu bevorzugen. „Eine stressfreiere An- und Abreise zum Einkaufszentrum, zum Adventmarkt oder zu den Veranstaltungen lässt das vorweihnachtliche Wohlbefinden im grünen Bereich erstrahlen und die Gefahr, eines falschgeparkten Fahrzeugs, und dessen verbundenen Abschleppkosten samt Strafzettel, bleiben einem erfreulicherweise erspart,“ warnt Jürgen Fraberger vom ARBÖ Informationsdienst.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Interessenvertretung, Kommunikation & Medien
Informationsdienst
Tel.: 0043(0)50 123 123
id@arboe.at
www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen