Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

20. November 2017

Mit PKW in 2 m tiefe Baugrube gestürzt


Allgemeines
Bezirk Gmunden

Aus Unachtsamkeit verwechselte am 15. September 2017, gegen 21:00 Uhr in Bad Ischl ein 38-Jähriger PKW-Lenker aus Deutschland die Absperrung der Fahrbahn mit einer Baustellendurchfahrt. Er durchstieß auf der B 145 die Leitplanken und fuhr in eine ca. zwei Meter tiefe Baugrube. Der Lenker wurde in die Klinik Bad Ischl eingeliefert, den PKW musste die Feuerwehr mit einem Kranwagen aus der Grube holen. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen