Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

20. November 2017

Mit einem gestohlenen PKW unterwegs!


Schwerpunkte
Albanischer Staatsangehöriger bei einer Schwerpunktkontrolle an der A6 mit einem in Italien gestohlen gemeldeten Fahrzeug erwischt.

Von der Landespolizeidirektion Burgenland werden zum Zwecke der Verhinderung der illegalen Migration sowie der Unterbindung der Schlepperei, im Bereich des Gemeindegebietes Kittsee, Schwerpunktaktionen (Nordost Autobahn A6) durchgeführt.

Am gestrigen Tage (14. September 2017) fand an der Nordost Autobahn (A6), unmittelbar an der Grenze zur Slowakei (Gemeindegebiet von Kittsee), eine derartige Kontrolle statt. Im Zuge dieser Schwerpunktkontrolle wurde ein 21-jähriger albanischer Staatsbürger mit Wohnsitz in der Slowakei als Fahrzeuglenker angehalten. Bei der routinemäßigen Lenker- und Fahrzeugkontrolle konnte festgestellt werden, dass das von ihm verwendete Fahrzeug bereits im Juli 2010 in Italien als gestohlen gemeldet wurde.

Der Albaner verantwortete sich dahingehend, dass er dieses Fahrzeug im Eintausch und einer Aufzahlung eines vierstelligen Euro-Betrages im Dezember 2016 käuflich erworben hat. Vom Diebstahl hat er keine Kenntnis.

Von diesem Sachverhalt wurde die Staatsanwaltschaft unverzüglich in Kenntnis gesetzt. Das Fahrzeug wurde über Auftrag der Staatsanwaltschaft sichergestellt.

Rückfragehinweis:
Helmut Greiner, Oberst

Pressesprecher
Landespolizeidirektion Burgenland
Büro (L 1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb
Neusiedler Straße 84, A-7000 Eisenstadt

Tel: +43 (0) 59133 10 1113
Mobil: +43 (0) 664 813 21 28 Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen