Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

23. Februar 2018

Verkehrsunfall in Leogang


Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 28. März 2017 um ca. 15.30 Uhr fuhr ein 26jähriger Saalfeldener mit seinem PKW auf der B 164, im Gemeindegebiet von Leogang in Richtung Saalfelden. Zur selben Zeit fuhr ein 69jähriger Pensionist aus Saalfelden mit seinem PKW in die entgegengesetzte Richtung. Im Ortsteil Hirnreit wollte der Pensionist nach links abbiegen und übersah dabei das entgegenkommende Fahrzeug des 26jährigen. Es kam zu einer Kollision der beiden Fahrzeuge. Der PKW des 26jährigen überschlug sich mehrmals und kam in einer angrenzenden Wiese auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der 26jährige und sein 48jähriger Beifahrer wurden bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt und nach ärztlicher Versorgung durch das Rote Kreuz in das KH Zell am See gebracht. Der Pensionist blieb bei dem Verkehrsunfall unverletzt. Die B 164 war für ca. 1,5 Stunden nur einspurig befahrbar. Die Aufräumarbeiten an der Unfallstelle wurden von der FF Leogang durchgeführt. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen