Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

17. Februar 2018

Dienstag, 4. April: SPÖ-Symposium zu Kulturförderung


Wien (OTS/SK) Kulturförderung als demokratiepolitische Pflicht – zu diesem Thema findet am Dienstag, 4. April 2017, ein Hawlicek-Symposium veranstaltet von SPÖ-Parlamentsklub und der Österreichischen Gesellschaft für Kulturpolitik statt. TeilnehmerInnen sind u.a. SPÖ-Kunst- und Kultursprecherin Elisabeth Hakel, stv. SPÖ-Klubvorsitzender Josef Cap, die ehemalige Unterrichts- und Kulturministerin Hilde Hawlicek, Pensionistenverbands-Präsident und Bundesminister a.D Karl Blecha und „Falter“-Herausgeber Armin Thurnher. ****

In der Amtszeit von Hilde Hawlicek wurde 1988 das Kunstförderungsgesetz beschlossen, das die Verantwortung des Staates für die Kunstförderung festgelegt und rechtlich verankert hat. Das Symposium behandelt die Entwicklungen der letzten Jahrzehnte: Wie öffentliche Kunstförderung und „Kultur für alle“ zu einer breite akzeptierten Zielvorstellung wurde, was davon geblieben ist, und wie neuen Herausforderungen wie Sparzwang, Digitalisierung und politische Polarisierung begegnet werden kann.

Zeit: Dienstag, 4. April 2017, 17 Uhr
Ort: Parlament, Abgeordnetensprechzimmer

Programm:

17.00 Uhr Eröffnung:
SPÖ-Kunst- und Kultursprecherin Elisabeth Hakel, Präsidentin d. Österreichischen Gesellschaft für Kulturpolitik
SPÖ-Abgeordneter, stv. Klubvorsitzender Josef Cap

17.10 Uhr Impulsreferate:
„Kunst- und Kulturpolitik als Fortsetzung der Sozialpolitik“: Karl Blecha (PVÖ-Präsident, Bundesminister a.D.)
„Freiheit der Kunst – mission completed?“: Susanne Moser (Komische Oper Berlin, geschäftsführende Direktorin)
„Sparzwänge, Entpolitisierung & Co. contra Kulturförderung“:
Elisabeth Hakel (SPÖ-Kultursprecherin)

17:45 Uhr Panel I – Kulturpolitik im Aufwind
Podiumsdiskussion mit Hilde Hawlicek (BM a.D., Vize-Präsidentin der Österreichischen Gesellschaft für Kulturpolitik, Mitglied des EP a.D.), Kurt Flecker (Landesrat a.D., Präsident der Steirischen Gesellschaft für Kulturpolitik), Armin Thurnher (Herausgeber & Chefredakteur des „Falter“), Karl Blecha (PVÖ-Präsident, BM a.D.) Moderation: Fritz Wendl, Journalist

18.45 Uhr Panel II – Kulturpolitik im Gegenwind
Podiumsdiskussion mit Kurt Flecker, Susanne Moser, Jürgen Weishäupl (Kulturmanager), Lena Wicke-Aengenheyster alias MONSTERFRAU (Performance-Künstlerin), Elisabeth Hakel. Moderation: Michael Wimmer (EDUCULT)
Anmeldungen: julia.Redl@parlament.gv.at

LIVESTREAM der Veranstaltung auf der Facebook-Seite des SPÖ-Parlamentsklubs: http://tinyurl.com/kjof8n2 (Schluss) up/ah/mp

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen