Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

17. Februar 2018

Auffahrunfall auf der Stadtautobahn


Allgemeines
Landesverkehrsabteilung Oberösterreich

Ein 26-Jähriger aus Brauegg fuhr am 28. März 2017 um 7:20 Uhr mit einem Firmen-Lkw im Stadtgebiet von Linz auf der Mühlkreisautobahn A7 Fahrtrichtung Norden. Im Tunnel Bindermichl kam die Autokolonne vor ihm verkehrsbedingt zum Stillstand. Trotz Vollbremsung konnte er seinen Lkw aus bisher unbekannter Ursache nicht mehr rechtzeitig anhalten und prallte gegen den vorderen Pkw. Dieses Auto, gelenkt von einer 19-Jährigen aus Thaling, wurde wiederum durch die Wucht des Anpralls auf einen vor ihr fahrenden Pkw katapultiert. Dieses Auto, gelenkt von einem 20-Jährigen, prallte noch gegen das Auto eines 46-Jährigen aus Ansfelden. Die 19-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung in das UKH Linz eingeliefert. Der 20-jährige Autofahrer und seine Beifahrerin fuhren selbstständig ins UKH Linz. Die beteiligten Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt. Die A 7 war für die Dauer der Unfallaufnahme bis 9:15 Uhr nur zweispurig passierbar. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen