Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

11. Dezember 2017

Unfall mit Pistenraupe am Patscherkofel


Presseaussendung
Presseaussendung der Polizei Tirol

Am 09.03.2017 gegen 15:50 Uhr fuhr ein 24-jähriger Belgier mit seinen Skiern im Skigebiet Patscherkofel im freien Skiraum durch bewaldetes Gebiet ab. Zum gleichen Zeitpunkt fuhr ein 59-jähriger Einheimischer mit einer Pistenraupe auf einem Fahrweg bergwärts in Richtung Patscherkofel, um eine Selbstversorgerhütte zu beliefern. Bei der Abfahrt sprang der Belgier über einen Zaun und übersah dabei das auf dem tieferliegenden Fahrweg bergwärts fahrende Pistenfahrzeug. Der Belgier sprang direkt vor den Schlepper und wurde in weiterer Folge vom Gerät überrollt. Der Lenker der Pistenraupe bemerkte den Vorfall in der Fahrerkabine nicht und setzte seine Fahrt fort. Zum Zeitpunkt des Vorfalles herrschte im Skigebiet Schneefall und die Sicht war durch Nebel beeinträchtigt.
Der verletzte Belgier machte nach dem Vorfall durch Hilferufe auf sich aufmerksam, welche von einem Liftangestellten wahrgenommen wurden. Dieser alarmierte in der Folge die Pistenrettung, welche den 24-Jährigen erstversorgte und anschließend mit der Bahn ins Tal brachte. Von dort wurde der Belgier vom Roten Kreuz mit Verletzungen unbestimmten Grades in die Klinik Innsbruck verbracht. Der 24-Jährige hatte bei diesem Vorfall offensichtlich sehr viel Glück, da der tiefe Schnee schwerere Verletzungen beim Verunfallten verhindert haben dürfte.

Bearbeitende Dienststelle: PI Mutters
TelNr: 059133/7118 Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen