Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

16. Dezember 2017

Kontrollen am Salzburger Hauptbahnhof


Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Zwei Stunden lang kontrollierten Schengen Fahnder am 8. März 2017 am Salzburger Hauptbahnhof. Dabei hielten die Kriminalisten einen 19-jährigen Marokkaner an, der Suchtmittel bei sich hatte und gegen den eine Festnahmeanordnung wegen Suchtmittel auflag. Die Fahnder nahmen den Marokkaner fest und brachten ihn in die Justizanstalt Puch-Urstein. Ein 26-jähriger Marokkaner befand sich illegal im Bundesgebiet. Gegen den Mann erließ das Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl einen Festnahmeauftrag. Die Fahnder brachten den Mann in das Polizeianhaltezentrum Salzburg. Ein Rumäne wird vom Gericht gesucht, diesem wurde berichtet. Weitere zwei Verwaltungsanzeigen gegen einen Bulgaren (25) und einen Algerier (26) wurden vorgelegt. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen