Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

11. Dezember 2017

Aufmerksame Nachbarin rettete Leben – Gemeinsam.Sicher


Allgemeines
Bezirk Gmunden

Am 9. März 2017 rief eine Nachbarin einer 74-jährigen Mieterin gegen 9 Uhr bei der Polizei an und teilte mit, dass sie sich Sorgen um ihre Nachbarin mache. Sie würde sich offensichtlich in der Wohnung befinden und trotz mehrmaligem Läuten nicht öffnen. Die beherzte Nachbarin besitzt auch einen Ersatzwohnungsschlüssel, konnte aber die Wohnungstüre nicht aufsperren, da an der Innentüre offensichtlich ein Schlüssel steckte. Die einschreitenden Polizeibeamten von der Polizeiinspektion Bad Goisern versuchten zuerst ebenfalls durch Läuten und lautes Klopfen Kontakt herzustellen. Diese Versuche verliefen negativ. Ebenso ein Versuch die Türe zu öffnen misslang. Die FFW Bad Goisern, ein Schlüsseldienst sowie die Rettung wurden verständigt. Nach der Öffnung der Wohnungstür fanden die Einsatzbeamten die Frau bewusstlos am Boden. Nach der Erstversorgung brachten sie die Frau aus der Wohnung. Da es sich bei dem Mehrparteienhaus um ein sehr enges Stiegenhaus handelt, führte die FFW Bad Goisern mittels Drehleiter eine technisch schwierige Bergung aus dem 3. Stock des Gebäudes ins Freie zum Krankentransportwagen durch. Die Frau wurde in das Salzkammergut Klinikum Bad Ischl gebracht. Die 74-Jährige wurde in der Intensivstation versorgt. Nur durch das beherzte und fürsorgliche Verhalten der Wohnungsnachbarin konnte die Frau gerettet werden. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen