Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

14. Dezember 2017

Zugkontrolle von Schengen Fahndern


Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Während des Aufenthalts eines Zuges am Salzburger Hauptbahnhof kontrollierten Beamte der Schengen Fahndung am Abend des 7. März 2017 die Zugabteile. Es befanden sich acht illegal aus Deutschland eingereiste Personen im Zug. Die sieben Männer und acht Frauen stammen aus Nigeria, Afghanistan, Senegal, Pakistan, Gambia und Somalia. Die Fahnder nahmen die Personen fest und brachten sie in das Polizeianhaltezentrum Salzburg. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen