Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

11. Dezember 2017

Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der S37


Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Ein 39-jähriger Kraftfahrer aus der Steiermark fuhr am 08.03.2017 gegen 18:00 Uhr mit seinem LKW auf der Klagenfurter Schnellstraße S 37 aus Richtung St. Veit/Glan kommend in Richtung Klagenfurt. Zirka auf Höhe der Versteigerungshalle geriet er auf das rechte Bankett und schleuderte in weiterer Folge über alle vier Fahrstreifen auf die Gegenfahrbahn. Dabei kam es zu einer Frontalkollision mit einem entgegen kommenden LKW, gelenkt von einem 46-jährigen St. Veiter. Der LKW des 39-Jährigen kippte um, und blieb quer über die beiden Fahrstreifen in Richtung St. Veit liegen.
Der 39-Jährige wurde von unbeteiligten Fahrzeuglenkern aus der Fahrerkabine befreit und bis zum Eintreffen des Notarztes erstversorgt. Er wurde bei dem Unfall schwer verletzt und von der Rettung in das Klinikum Klagenfurt eingeliefert.
Der 46-jährige LKW-Lenker erlitt einen Schock, wurde aber nicht verletzt.
Die beiden LKW wurden total beschädigt.
Die S 37 war für die Dauer der Bergungs- und Aufräumarbeiten sowie der Unfallerhebung für den gesamten Verkehr gesperrt. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen