Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

11. Dezember 2017

Verkehrsunfall mit Eigenverletzung


Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

In den Morgenstunden des 8. März 2017 ereignete sich auf der B 158 Wolfgangsee Bundesstraße, im Gemeindegebiet von Fuschl am See, ein Verkehrsunfall. Ein 28-jähriger rumänischer Lenker war mit seinem Fahrzeug in Richtung Bad Ischl unterwegs. Kurz nach dem Ortsende von Fuschl am See verlor der Lenker in einer Rechtskurve die Herrschaft über sein Fahrzeug. Das Fahrzeug geriet auf eine ansteigende Böschung, prallte anschließend gegen ein Brückengeländer und kam seitlich auf der Fahrbahn zu liegen. Im Fahrzeug befand sich lediglich der Lenker. Dieser konnte sich selbst befreien und klagte über Schmerzen. Ein Alkovortest verlief negativ. Das Rote Kreuz brachte den Rumänen in das Unfallkrankenhaus Salzburg. Es wurden zahlreiche Verkehrsleiteinrichtungen beschädigt. Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen