Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

15. Dezember 2017

Polizistin von Alkolenker erfasst- Zeugenaufruf


Graz
Graz, Bezirk Lend. – Ein 24-jähriger Pkw-Lenker steht im Verdacht, in der Nacht auf Mittwoch, 8. März 2017, auf eine Polizistin losgefahren zu sein. Die Polizistin erlitt schwere Verletzung, der alkoholisierte Fahrzeuglenker wurde festgenommen.

Gegen 00:35 Uhr lenkte der 24-Jährige aus dem Bezirk Graz-Umgebung seinen Pkw mit überhöhter Geschwindigkeit auf der Wiener Straße stadteinwärts. Eine Polizeistreife versuchte den 24-Jährigen anzuhalten. Dieser missachtete aber die Anhaltezeichen, überfuhr eine Kreuzung bei Rotlicht und setzte seine Fahrt mit überhöhter Geschwindigkeit fort. Daraufhin beteiligten sich mehrere Streifen an der Fahndung nach dem flüchtigen Fahrzeuglenker. Dieser dürfte im Bereich des Lendplatzes wieder umgedreht haben und mit hoher Geschwindigkeit die Wiener Straße stadtauswärts gefahren sein.

Eine Streife der Verkehrsinspektion Graz befand sich zu diesem Zeitpunkt in der Exerzierplatzstraße und positionierte den Streifenwagen unverzüglich mit eingeschaltetem Blaulicht im Kreuzungsbereich zur Wiener Straße.

Ein Polizist und seine Kollegin stiegen gegen 00:50 Uhr aus dem Dienstfahrzeug aus und versuchten den Flüchtigen anzuhalten. Dieser verriss sein Fahrzeug nach links um am Streifenwagen vorbeizufahren. Dabei erfasster er eine 41-jährige Polizistin worauf diese mehrere Meter durch die Luft geschleudert wurde und auf der Gegenfahrbahn zu liegen kam. Der 24-Jährige verringerte nach wenigen Metern seine Geschwindigkeit, setzte seine Fahrt aber ohne anzuhalten in Richtung Norden fort. Eine Polizeistreife konnte den 24-Jährigen schließlich im Bereich Kleinstübing anhalten und festnehmen. Der 24-Jährige wurde in weiterer Folge in das Polizeianhaltezentrum Graz eingeliefert. Ein durchgeführter Alkotest verlief positiv, die Staatsanwaltschaft Graz ordnete weiters eine Blut- und Harnuntersuchung an.

Die verletzte Polizistin wurde vom Notarzt und dem Roten Kreuz erstversorgt, und in das LKH Graz eingeliefert und dort notoperiert. Der Verletzungsgrad dürfte schwer, aber nicht lebensbedrohlich sein. Der unverletzt gebliebene 24-Jährige wird nun wegen diverser Strafrechtsdelikte an die Staatsanwaltschaft Graz angezeigt. Hinsichtlich der Alkoholisierung wird der 24-Jährige ebenfalls angezeigt. Laut den Ersterhebungen dürfte der 24-Jährige wegen eines aktuellen Führerscheinentzuges über keine gültige Lenkerberechtigung verfügen. Copyright BM.I/Polizei

Kommentar verfassen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen