Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

20. November 2017

ORF III am Aschermittwoch im Zeichen von Fasten und Heilen: Doku-Premiere „Fastenbrauchtum in Österreich“ u. v. m.


Wien (OTS) ORF III Kultur und Information steht am Aschermittwoch, dem 1. März 2017, ganz im Zeichen von Fasten und Heilen und präsentiert dazu im Hauptabend um 20.15 Uhr die Neuproduktion „Fastenbrauchtum in Österreich“ von Marion Flatz-Mäser, eine Koproduktion von ORF III und ORF Vorarlberg. Die Volkskundlerin und Buchautorin Helga Maria Wolf zeigt darin alte und neue Fastenriten aus den einzelnen Bundesländern: Manche Bräuche wie das Palmbuschenbinden werden in ganz Österreich gelebt, während andere wie das Funkenabbrennen in Vorarlberg meist regional stattfinden. Fasten ist heutzutage nicht mehr nur religiös motiviert, sondern wird oftmals auch zum inneren Ausgleich praktiziert. Darüber hinaus ist es vielfältiger geworden: Von Alkohol- über Handyverzicht bis hin zum Lossagen von Konsum.
Markus Klement, Landesdirektor ORF Vorarlberg, zeigt sich über die Zusammenarbeit erfreut und betont: „In Zeiten der Globalisierung interessieren sich die Zuschauerinnen und Zuschauer zunehmend für Eigenheiten, Bräuche und Ereignisse in ihrer Umgebung. Regionalität liegt im Trend, der ORF Vorarlberg hat deshalb in Zusammenarbeit mit ORF III die Fernsehdokumentation über Fastenbräuche produziert.“ ORF-III-Geschäftsführer Peter Schöber bedankt sich beim Landesstudio Vorarlberg für die Kooperation und sagt: „Regionalität, religiöse Bräuche und Volkskultur sind seit jeher ein fixer Bestandteil in unserem Programm, den wir in Zukunft weiterhin ausbauen wollen.“

Das Medizinformat „treffpunkt medizin“ beschäftigt sich danach mit „Fasten und Heilen – Altes Wissen und neueste Forschung“ (21.05 Uhr). Seit mehr als 50 Jahren erforschen Wissenschafter in Russland, Deutschland und den USA das Fasten als alternative Heilmethode. Biologen der University of Los Angeles belegen mit Hilfe der Molekularbiologie die weitreichende Wirkung des Heilfastens. Damit eröffnen sich der Medizin und insbesondere der Krebstherapie ganz neue Perspektiven. Die Expertenmeinungen zum Thema sind ebenso vielfältig wie die möglichen Fastenkuren. Fest steht aber, dass das Fasten seit dem Mittelalter nicht mehr so aktuell war wie heute. In einer neuen Ausgabe von „MERYNS sprechzimmer“ (22.10 Uhr) diskutieren anschließend Claudia Dungl, Expertin für traditionelle chinesische Medizin, Slaven Stekovic, Forscher am Institut für Molekulare Biowissenschaften der Uni Graz, und Bernhard Ludwig, Psychologe, Kabarettist und Entwickler der Ernährungsphilosophie „10in2“, bei Gastgeber Siegfried Meryn über „Fasten: Jungbrunnen oder Lifestyle-Trend?“.

Bereits ab 10.00 Uhr überträgt „Politik live“ die erste von zwei Plenarsitzungen des Nationalrats. Nach einer Trauerminute für die verstorbene Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser findet auf Vorschlag der FPÖ eine Aktuelle Stunde zum Thema Arbeitsplätze statt, gefolgt von Berichten der Regierung zur Außenpolitik sowie zur Lage der Jugend in Österreich. Außerdem wird über zwei Rechnungshofberichte diskutiert: die Einkommen der Österreicher/innen 2016 und die EU-Finanzen 2014. Andreas Heyer, Christine Mayer-Bohusch, Reiner Reitsamer und Martin Wendel kommentieren die ORF-III-Übertragung. Für ORF 2 ist Fritz Jungmayr bis 13.00 Uhr dabei.

Im Vorabend begrüßt Religionsjournalist Christoph Riedl-Daser in „Das ganze Interview“ (19.00 Uhr) den Psychiater, Theologen und Kabarettisten Manfred Lütz zum Gespräch über sein jüngstes Buch „Solange wir leben, müssen wir uns entscheiden“ und die aktuelle Verfasstheit der römisch-katholischen Kirche.

Die ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt alle ORF-III-Sendungen, für die entsprechende Lizenzrechte vorhanden sind, als Live-Stream und als Video-on-Demand bereit.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III, ORF SPORT + sowie 3sat – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen