Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

21. November 2017

Ergänzung zu Presseaussendung vom 28. Februar 2017/8 – Überfall auf ein Bankinstitut


Weiz
Gleisdorf, Bezirk Weiz. – Wie berichtet überfiel ein unbekannter Täter Dienstagnachmittag, 28. Februar 2017, ein Bankinstitut und flüchtete in unbekannte Richtung.

Nun wird ergänzt, dass sich zum Zeitpunkt der Tat vier bis fünf Kunden im Institut befanden. Diese dürften nichts von dem Überfall bemerkt haben und blieben unverletzt. Bei der Maske handelt es sich um eine helle, den Kopf vollkommen verdeckende, Gummimaske. Diese Maske zeigt das Gesicht eines älteren Herrn. Der unbekannte Täter flüchtete in Richtung Busbahnhof Gleisdorf.
Das Landeskriminalamt Steiermark ersucht um zweckdienliche Hinweise unter der Telefonnummer, 059133/60 3333. Copyright BM.I/Polizei

Kommentar verfassen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen