Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

19. November 2017

Einladung zu VGT-Protest Tierschutzgesetz: heute 4 m Fasan in Linz, morgen in St. Pölten


Wien (OTS) 1. Event heute Linz: Hauptplatz neben dem Brunnen, Dienstag 28. Februar 2017 ab 11 Uhr

2. Event morgen St. Pölten: Bahnhofsplatz 13 Ecke Kremsergasse, Mittwoch 1. März ab 11 Uhr

Was: 4 m Fasan und Aktivist im Fasanenkostüm erinnern das Tierschutzministerium an seine Verantwortung, ein vernünftiges Tierschutzgesetz zu schaffen

Im Februar endete die Begutachtungsfrist für das neue Tierschutzgesetz. Etwa 660 Stellungnahmen wurden abgegeben, ein einsamer Rekord für Gesetzesvorschläge der letzten Zeit im Parlament. Der Tierschutz ist in Aufruhr, das Gesetz ist katastrophal. 12 Jahre nach Erstellung des Bundestierschutzgesetzes ist eine Reform notwendig, aber mit echten Verbesserungen. Stattdessen wird manches verschlechtert (Schlupfloch für Kastrationspflicht von Katzen in bäuerlicher Haltung, Qualzuchtverbot aufgeweicht, Enten den Auslauf genommen, Enthornung von Ziegen erlaubt) und es werden anstehende Schritte nicht gesetzt, wie z.B. das Verbot des Aussetzens gezüchteter Fasane, das vom Tierschutzrat einstimmig beschlossen worden ist, oder das Ende der Ausnahmen für das Daueranbindehaltungsverbot von Rindern, wie vom Volksanwalt dringend empfohlen, oder auch kein Verbot der betäubungslosen Ferkelkastration. Deshalb protestieren nun TierschützerInnen heute in Linz und morgen in St. Pölten.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen