Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

20. November 2017

DHL Paket (Austria) mit 25% Marktanteil(1) beim Versand an und von Privatkunden auf Platz 2


Wien (OTS) Bereits in seinem ersten vollständigen Geschäftsjahr nimmt der Paketdienstleister DHL Paket mit einem Marktanteil von 25% den zweiten Rang aller heimischen Kurier-, Express und Paketdienste im B2C (Business to Customers) und C2C (Customer to Customer) Segment ein. Das bestätigt die jährlich von Kreutzer, Fischer und Partner durchgeführte Studie Branchenradar KEP 2017, die alle Kurier-, Express- und Paket-Dienste (KEP) und den gesamten Markt aller national und international versendeten Express- und Standardpakete ohne Gewichtsbeschränkung evaluiert.

DHL Paket Geschäftsführer Günter Birnstingl zeigt sich zufrieden und zuversichtlich für die Zukunft: „Wir sind natürlich sehr stolz, dass wir in so kurzer Zeit unser Ziel, Nummer 2 am heimischen B2C/C2C Paketmarkt zu werden, verwirklichen konnten. Wir ruhen uns auf diesem Erfolg selbstverständlich nicht aus. Im Gegenteil, wir werden unser Angebot vor allem mit Blick auf Komfort und Flexibilität für Versender und Empfänger durch den Ausbau unseres Netzwerks und unserer Services noch attraktiver gestalten und somit unsere Marktposition nicht nur weiter festigen, sondern ausbauen. Um der steigenden Nachfrage am Paketmarkt gerecht zu werden, haben wir gerade sowohl in Graz als auch in Wien neue Paketverteilzentren in Betrieb genommen.“

In Bezug auf das Paketshop-Netzwerk ist DHL Paket mit mehr als 2.000 Standorten bereits heute Nummer 1 aller Anbieter in Österreich. Einen hohen Convenience-Faktor haben auch die Packstationen, die 24 Stunden rund um die Uhr Versand und Abholung ermöglichen. Derzeit stehen in den Ballungszentren Wien und Umgebung, Graz, Linz, Salzburg und Innsbruck 50 Stationen zur Verfügung.

DHL Paket konnte vom Start weg vor allem durch kundenorientierte Empfängerservices, wie Abend- und Samstagszustellung, individuelle Wunschtagzustellung sowie eine dichte Infrastruktur punkten.

Für E-Commerce- Anbieter sprechen vor allem neue Geschäftsmöglichkeiten gepaart mit der E-Commerce- Expertise des Konzerns Deutsche Post DHL Group sowie die hohe Kundenorientierung durch flexible Empfangsmöglichkeiten und eine leistungsfähige Infrastruktur für eine Zusammenarbeit mit DHL Paket.

(1) Quelle: Branchenradar KEP Dienste in Österreich 2017, KREUTZER FISCHER & PARTNER Consulting GmbH, Wien Februar 2017

Rückfragen & Kontakt:

DHL Paket Austria GmbH
Stefan Wolf
Tel.: +43 1 605 11-8050
E-Mail: stefan.wolf@dhl.com
Im Internet: www.dhlpaket.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen