Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

20. November 2017

1,5 Mio. Euro für VKI: Österreichischer Seniorenbund begrüßt Finanzierung


Wien (OTS) Mit der heute im Ministerrat beschlossenen Finanzierung des Vereins für Konsumenteninformation VKI sieht Ingrid Korosec, Präsidentin des Österreichischen Seniorenbundes, den Fortbestand des VKI gesichert.

„Durch seinen Informations- und Unterstützungscharakter stellt der VKI eine überaus wichtige Institution für alle Konsumentinnen und Konsumenten dar. Mit dem Regierungsbeschluss zur Finanzierung des Vereins wurde eine langjährige Forderung des Seniorenbundes erfüllt“, zeigt sich Korosec zufrieden. Der Beschluss untermauere die „zunehmende Wichtigkeit des Konsumentenschutzes in Österreich“. Als „unverzichtbaren Begleiter“ sei der VKI aus dem heutigen Konsumalltag älterer Menschen nicht mehr wegzudenken.

Der VKI erhält ab dem kommenden Jahr 1,5 Millionen Euro der jährlich vom Kartellgereicht verhängten Bußgelder, so der Beschluss im Ministerrat.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen