Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

18. November 2017

Versuchte Vergewaltigung in Bregenz – Zeugenaufruf


Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Eine 17-jährige Frau ging am 24.02.2017, gegen 20.00 durch die Fußgängerunterführung im Bereich des Kreuzungsbereiches Rheinstraße/Prälatendammstraße (Höhe Hausnr. 103) in Richtung Achsiedlung. Dabei kam ihr ein junger Mann entgegen. Als dieser auf gleicher Höhe wie die Frau war, erfasste er diese, drückte sie mit beiden Händen an die Wand und presste dabei seinen Körper gegen die Frau. Als der Mann mit einer Hand versuchte, den Reißverschluss seiner Hose zu öffnen, fing die Frau zu schreien an und drückte ihm ihre Zigarette ins Gesicht. Der Täter ließ daraufhin von seinem Vorhaben ab und flüchtete entlang der Rheinstraße in Richtung Bregenz-Stadt. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifen verlief erfolglos.
Täterbeschreibung:
Mann, zwischen 17 und 20 Jahren alt, ca. 170-175 cm groß, dünne Figur, blasser Teint, blaue oder grüne Augen, trug komplett schwarze Kleidung mit Kapuzenjacke. Aufgrund des äußeren Erscheinungsbildes könnte der Täter aus dem Suchtgiftmilieu stammen. Ein kleiner Brandfleck im Gesicht des Täters – stammend von der Zigarette – dürfte vorhanden sein. Die Polizei Bregenz bittet um Hinweise.
Polizeiinspektion Bregenz, Tel. +43 (0) 59 133 8120 Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen