Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

20. November 2017

Nenzing: Absturz zweier Kinder in der Mengschlucht


Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Am 26.02.2017, gegen 13:45 Uhr wollten zwei Buben (9 und 11 Jahre) aus Deutschland über ein steiles Waldgelände der Mengschlucht in Nenzing zum Bachbett der Meng absteigen. Dabei rutschte zuerst das 11-jährige Kind ab und blieb nach ca 20 m unverletzt liegen. Anschließend konnte es selbständig wieder hochklettern und die Eltern verständigen. Gleichzeitig rutschte auch das 9 Jahre alte Kind ca 180 m in die Mengschlucht ab und blieb 30 m oberhalb des Bachbettes verletzt liegen. Das Kind konnte durch den Polizeihubschrauber mittels Tau geborgen werden und wurde anschließend mit dem Hubschrauber des ÖAMTC ins das LKH Feldkirch eingeliefert. Neben dem Notarzt waren 18 Kräfte der Bergrettung Nenzing und vier Polizeibeamte im Einsatz. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen