Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

19. November 2017

Lokal nach Bombendrohung geräumt


Allgemeines
Stadt Wels

Ein bislang unbekannter Täter rief am 25. Februar 2017 gegen 22:05 Uhr aus einer Linzer Telefonzelle den Polizeinotruf und behauptete mit ausländischem Akzent, dass er in einem Lokal in Wels eine Bombe deponiert hat. Daraufhin wurde das Lokal mit den etwa 200 anwesenden Gästen sofort geräumt. Ebenso fuhr eine Polizeistreife zur Telefonzelle, dort war allerdings niemand mehr vor Ort. In der Folge wurde das Lokal von sprengstoffkundigen Beamten und einem Sprengstoffspürhund durchsucht. Dabei konnte nichts Verdächtiges festgestellt werden. Nachdem auch im Außenbereich nichts gefunden wurde, konnte das Lokal gegen 23:40 Uhr wieder freigegeben werden. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen