Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

20. November 2017

Festnahme nach Raufhandel und aggressiven Verhalten in Villach


Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 26.02.2017, um 00:10 Uhr, kam es in der Villacher Innenstadt in 9500 Villach zu einer tätlichen Auseinandersetzung mehrerer Personen, wobei drei leicht verletzt wurden. Im Zuge der Sachverhaltsaufnahme wurde einer der Beschuldigten, ein 23-jähriger Kellner mit griechischer Staatsbürgerschaft und Wohnsitz in Villach, gegenüber den einschreitenden Beamten zunehmend aggressiver, sodass dieser festgenommen werden musste. Er wurde in Folge in das PAZ Villach überstellt. Im Zuge der Personsdurchsuchung konnte bei diesem eine geringe Menge an Suchtmittel aufgefunden und sichergestellt werden. Aufgrund der gegenständlichen Sachlage wird er zur Anzeige gebracht. Bei den drei leicht verletzten handelt es sich um einen 18-jährigen, einen 19-jährigen und einen 20-jährigen Schüler aus Villach. Sie wurden mit der Rettung ins LKH Villach verbracht. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen