Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

18. November 2017

Ärztekammerwahl in Wien 2017 – „Freie Ärzteplattform“


Wien (OTS) Am 25. März.2017 wählen Wiens Ärztinnen und Ärzte ihre Standesvertreter für eine Legislaturperiode von 5 Jahren.

Die neue wahlwerbende überparteiliche und unabhängige Gruppe „Freie Ärzteplattform“ tritt für die Erhaltung eines Freien Ärztestandes und gegen Übergriffe der Politik und der Gesundheitswirtschaft auf Wiens ÄrztInnen ein und tritt gegen die ständige Einmischung von Patientenanwälten in standespolitische Angelegenheiten der Ärzteschaft auf. 

Immer mehr junge Ärztinnen und Ärzte verlassen Österreich Richtung Deutschland oder Schweiz, aber auch in andere europäische Länder, weil sie dort eine bessere Ausbildungs- und Arbeitsbedingungen und auch eine bessere Bezahlung als in Wien  bekommen.

Sollte die „Freie Ärzteplattform“ bei der Wahl eine starke Stimme in der Ärztekammer von  Wiens ÄrztInnen bekommen, wird sie sich für eine drastische Verbesserung der Arbeitsbedingungen der niedergelassenen und der angestellten Ärzte Wiens einsetzen, um diese zum Wohl von Wiens Patienten im Land zu halten.

Nach dem politisch verursachten Chaos in Wiens Gesundheitspolitik in den letzten Jahren  fordert die „Freie Ärzteplattform“, dass die Expertise der Ärzte in Sachen Gesundheitspolitik den ihr zukommenden Einfluß In Wien Gesundheitsystem wieder zurückbekommt.

Die“ Freie Ärzteplattform“ fordert, dass das Hausarztmodell und die Lehrpraxis von Jungmedizinern diesmal nicht nur durch politische Versprechungen, sondern real finanziell gefördert werden und der für Wiens Bevölkerung  wichtige Hausarzt wieder attraktiv für Jungmediziner wird, anstatt die Allgemeinmedizin durch die Errichtung von  gesetzlich fragwürdige PHCs (Primary Health Centers ) an rein gewinnorientierte Gesundheitskonzerne zu verkaufen.

Nur attraktive Ausbildungs- und Arbeitsbedingungen werden den drohenden Ärztemangel verhindern können, der in Österreich droht, sin die ÄrztInnen der „Freien Ärzteplattform“ überzeugt.

Für eines der reichsten Länder der Welt sind Gangbetten in Spitälern für schwerstkranke Wiener PatientInnen und ein absehbarer Ärztemangel ein drohendes Waterloo der Gesundheitspolitik, das die „Freie Ärzteplattform“ abzuwenden versuchen wird.

Dazu gehört es, wieder eine positive und konstruktive Gesprächsebene zwischen allen am Gesundheitsystem Wiens Beteiligten herzustellen, ist die unabhängige und überparteiliche „Freie Ärzteplattform“ überzeugt und dazu auch bereit.

   

  

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Wolfgang Köstler
Freie Ärzte Plattform
Reinrechtsdorferstrasse 52, 1050 Wien
Tel.:+43 664 153 63 74
E-Mail: kammerwahl2017@freie-aerzteplattform.at
Homepage: www.freie-aerzteplattform.at

auch auf Facebook

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen