Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

20. November 2017

„Narrisch guate“ Unterhaltung mit Österreichs Faschingsgilden


Wien (OTS) Österreichs Faschingsgilden in Höchstform – der ORF zündet auch heuer im Fasching wieder ein Gagfeuerwerk mit jeder Menge Narren, Schmähs und Pointen. Bereits am Samstag, dem 18. Februar 2017, steht um 20.15 Uhr mit „Narrisch guat“ der erste Teil eines der traditionellen TV-Faschingshighlights auf dem Programm von ORF 2. Teil zwei der Leistungsschau heimischer Faschingsgilden folgt am 25. Februar.

Zu den weiteren Höhepunkten zählen die „Stehaufmandln“ in „Top-Schmähflüsterer“ am 18. Februar, die Live-Übertragung in ORF 2 und 3sat vom „Wiener Opernball“ am 23. Februar sowie das „Faschingskabarett“ mit Steinböck & Rudle und die Highlights vom Ball der Bälle in „Promis, Prunk und Logentratsch“ am 24. Februar. Der Opernball ist auch Thema, wenn es am 17. Februar um 22.55 Uhr in ORF eins ein Wiedersehen mit Mundl Sackbauer in der Folge „Gegensätze“ gibt. Zum Finale der närrischen Zeit folgen „Mini Lei Lei“ und Armin Assingers „Faschings-Millionenshow“ am 27. Februar und am Faschingsdienstag, dem 28. Februar, das „Steirerland im Narreng‘wand“, „Barbara Karlichs Faschingskabarett“ und der „Villacher Fasching“ als abschließender Höhepunkt. Darüber hinaus ist der Fasching auch Thema bei „heute leben“, „Was gibt es Neues?“, „Frisch gekocht“, „okidoki“ und im Programm von ORF III.

„Narrisch guat“ – in zwei Teilen am 18. und am 25. Februar in ORF 2

Folgende Faschingsgilden sind am Samstag, dem 18. Februar, um 20.15 Uhr in ORF 2 zu sehen: Die Garde aus Frankenburg, Landskron mit „Insomnia (Schlafwandlerin?)“, Feldkirchen mit „Fockenbauer auf der Pirsch“, Bärnbach mit „Kärntner Steirer“, Fasching aktiv mit „Alexius Vogel“, St. Paul mit „Der Kamerad“, Feistritz mit „Chantal“, Kammerhofer Bühne mit „Wenn Frauen Autofahren“, Althofen mit „Los Promillos“ und der „Althofner Tschentsche“, Grübling & Gurnhofer mit „Prinz Pipi und Baron Hubsi“, Oberpullendorf mit „In einem feinen Lokal“, Rucki Zucki, Poggersdorf mit „Servus, Srečno, Ciao“ und Ligist mit „Arnie“.

Mit jeder Menge Gags und Pointen geht es auch anschließend an „Narrisch guat“ um 22.10 Uhr in ORF 2 weiter. Die „Top-Schmähflüsterer“ bringen ein Wiedersehen mit den Höhepunkten der legendären Stehaufmandln, Rudi Kandera und Peter Peters aus den vergangenen Jahren.

Im zweiten Teil von „Narrisch guat“ folgen am Samstag, dem 25. Februar, um 20.15 Uhr in ORF 2 Feldkirchen mit „Pistenpepe“ und „Bock auf Berg“, Luis aus Südtirol mit „Oschpale“, Bärnbach mit „Fenstergucker“, Bad Gleichenberg mit „Sunny und Rainy“, Steuerberg mit „Traktorkauf“, Guggamusik Partener Latschasorri mit u. a. „Ruhrgebiet“, Feistritz mit „Kindermund“, Althofen mit „Seelenklemptner“ und „Stadtmasseur“, Lachgas mit der Obmannrede, Heckmeck mit „In der Redaktion – Bankraub“, St. Andrä mit „Der Aufwecker“, Lavamünd mit „Stationen einer Ehe“ und „Marktratschn“ sowie Millstatt mit „Bauer Horst und Huhn Erna“ und Bad St. Leonhard mit der Damengarde.

„Narrisch guat“ und weitere Faschingshighlights sind als Live-Stream und sieben Tage lang nach der TV-Ausstrahlung als Video-on-Demand in der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) abrufbar.
Alle weiteren Infos zum ORF-Faschingsprogramm sind unter http://presse.ORF.at abrufbar.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III, ORF SPORT + sowie 3sat – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen