Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

24. September 2017

Schiunfall


Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 15.02.2017, um ca. 14.40 Uhr fuhren in Zauchensee ein 42jähriger Snowboarder aus Dänemark und ein 75jähriger Schifahrer aus Oberösterreich die Kuchlberg Leit´n talwärts. Aufgrund eines Fahrmanövers des Snowboarders musste der Oberösterreicher ausweichen um eine Kollision zu verhindern. Dabei kam der Schifahrer zu Sturz und zog sich schwere Kopfverletzungen und Prellungen am ganzen Körper zu. Der Däne wurde bei dem Vorfall nicht verletzt. Der 75jährige wurde nach der Erstversorgung vom Notarzthubschrauber in das KH Schwarzach eingeliefert. Beide Beteiligten trugen einen Helm. Copyright BM.I/Polizei

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen