Gehe zu…

Tagesbote

News unabhängig, direkt & transparent

23. September 2017

FiREapps ernennt Geschäftsführer für EMEA-Region


Scottsdale, Arizona (ots/PRNewswire) FiREapps, der Marktführer im Bereich Currency Sensitive Analytics für multinationale Konzerne, gab heute die Beförderung von Daniel Elsawey zum Managing Director für die EMEA-Region bekannt. Daniel Elsawey wird, neben anderen Aufgabenbereichen, für die Partnerschaften von FiREapps verantwortlich sein und neue Geschäftsfelder in der EMEA-Region vorantreiben.

Elsawey kam Anfang 2016 zu FiREapps, nachdem er zuvor bei Bain & Co, Bloomberg und zuletzt bei der Barclays Investment Bank tätig war. Dort war er verantwortlich für die Strukturierung von Indizes mit festverzinslichen Wertpapieren und für das Multi-Asset-Risikomanagement, wobei hier sein breites Wissen zu Derivaten im Devisenhandel betont werden sollte.

„Die Ausweitung unserer weltweiten Präsenz als Marktführer im Bereich der Währungsanalyse stellt für das Unternehmen ein Hauptziel dar, und ich habe das gute Gefühl, dass Daniel Elsawey mehr leisten wird als diese Aufgabe von ihm verlangt. Man konnte seinen Schwung und seine Ambitionen gut erkennen, als er im letzten Jahr bei uns eintrat, und ich erwarte, dass das im Verlauf von 2017 noch weiter wachsen wird. Angesichts von Währungsschwankungen bei einem Allzeithoch ist es noch wichtiger als jemals zuvor, einen der Besten zu haben, um Konzernen dabei zu helfen, ihre Risiken im Zusammenhang mit Devisen zu managen“, sagte Wolfgang Koester, CEO von FiREapps.

„Ich bin davon überzeugt, dass die Fähigkeit von FiREapps, Kunden für die Behandlung ihrer Fremdwährungsrisiken einen transparenten Arbeitsablauf in drei Stufen anbieten zu können, einer der wichtigsten Faktoren für unseren Erfolg darstellen. Zunächst geht es darum, die Risiken zu verstehen, die sich aus kurzfristigen monetären Vermögenswerten und Verbindlichkeiten ergeben, und zweitens werden Umsätze und Ausgaben analysiert, wodurch die nötigen Informationen und auch das Vertrauen gewonnen wird, um schließlich die Sicherungskoeffizienten erhöhen und die Wirksamkeit des Cash-Flow-Hedging-Programms verbessern zu können“, sagte Daniel Elsawey. „Ich freue mich darauf, 2017 mit den CFOs über die geopolitischen Risiken zu diskutieren und ihnen dabei zu helfen, ihre Risiken im Zusammenhang mit Devisen mithilfe von Datenanalysen zu managen, und – von der Devisenseite aus betrachtet – die jeweilige Berichtssaison etwas vorhersehbarer zu machen.“

Über FiREapps

FiREapps ist der führende Anbieter im Bereich Corporate Currency Analytics und bei Technologien für das Management von Fremdwährungsrisiken. FiREapps wurde 2005 gegründet und hat die erste Lösung für multinationale Unternehmern zur automatisierten Verwaltung von Fremdwährungsrisiken entwickelt. Mithilfe der Kombination aus einer Softwarelösung und der Expertenanalyse unterstützt FiREapps Unternehmen dabei zu gewährleisten, dass ihre Bewertungen der Risiken im Zusammenhang mit Devisen korrekt sind und dass sie diese Risiken korrekt managen. Zahlreiche Fortune-500-Unternehmen vertrauen der FiREapps-Technologie, die ihnen dabei hilft, die Risiken rund um Devisen zu reduzieren und ihre Effizienz Tag für Tag zu verbessern.

FiREapps hat seinen Hauptsitz in Scottsdale, Arizona, und verfügt über Niederlassungen in Portland, London und Frankfurt.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen